Wappen       St. Hubertus Schtzenbruderschaft Oberntudorf 1876 e.V.   Logo  

   Facebook      Deine Mitgliedschaft      Leitfaden für Königspaare      Schützenjacken-Tauschbörse      Don't drink too much      Links      Kontakt   

Das Königspaar 2011

Thomas und Sabine Kleinschmidt




Thomas und Sabine Kleinschmidt







Der Hofstaat (von links)

Margret und Raimund Nübel

Anne und Matthias Wessel

Brigitte und Jürgen Tschernik

Jutta und Josef Rochel

Königin Sabine Kleinschmidt

Michael und Heidi Wessel

Claudia und Frank Wengenmaier

König Thomas Kleinschmidt

Simone und Henrik Höhl




Die Prinzen


Kronprinz Stefan Siegmund

Zepterprinz Burkhard Michel

Apfelprinz Stefan Hassenjürgen

 

 




von links: Stefan Siegmund, Stefan Hassenjürgen und Burkhard Michel



Jungschützenkönig 2011/2012: Stefan Papenkordt










Ehrung verdienter Schützenbrüder


Verdienstorden der Bruderschaft

Rudi Witte

Konrad Reiling

 

Silbernes Verdienstkreuz

Oliver Voß

Norbert Ernst

Christian Voß

 

Hoher Bruderschaftsorden

Detlef Schmigelski

Jochen Bartels

 

 




von links: Oberst Frank Wengenmaier, Franz-Josef Nolte, Norbert Niggemann, Norbert Ernst, Rudi Witte, Jochen Bartels, Robert Gehrendorf, Detlef Schmigelski, Franz-Martin Heiermeier, Oliver Voß, 1. Kassierer Raimund Schmitz, Christian Voß, 2. Kassierer Burkhard Michel und stellvertretender Bezirksbundesmeister Anton Ernst

Ehrungen für langjährige Mitgliedschaft


25 Jahre Mitgliedschaft

Robert Gehrendorf

Lutz Langer

Peter von Prondzinski

 

40 Jahre Mitgliedschaft

Franz-Martin Heiermeier

 

50 Jahre Mitgliedschaft

Norbert Niggemann

Franz-Josef Nolte

Heiner Rochel

 




v.l.: Oberst Frank Wengenmaier, Robert Gehrendorf, Norbert Niggemann, Franz-Josef Nolte,
Franz-Martin Heiermeier, 1. Kassierer Raimund Schmitz und Hauptkassierer Norbert Ernst


Ehrung verdienter Spielleute


Auch der Spielmannszug ehrt traditionell am Pfingstsonntag ihre verdienten Spielleute.

Stabführer Bernhard Roggel wurde vom Vorsitzenden des Kreismusikerbundes Paderborn, Bernhard Ekelt, mit der Dirigentennadel in Silber ausgezeichnet.

Des weiteren wurden Ann-Kristin Cramm, Valentina Michel und Carlotta Reike für den erfolgreichen Abschluss der Leistungsprüfung D1 geehrt.

Für den erfolgreichen Abschluss der Leistungsprüfung D2 wurden Fabian Liekmeyer, Florian Meyerotte, Laura Schäfers und Sina Wessel geehrt.

 

Die St. Hubertus Schützenbruderschaft gratuliert ganz herzlich!

 

 




von links: Bernhard Ekelt (Vorsitzender des Volksmusikerbundes Paderborn), Michael Taubert (1. Vorsitzender des Spielmannszuges), Stabführer Bernhard Roggel, Fabian Liekmeyer, Florian Meyerotte, Laura Schäfers, Sina Wessel, Ann-Katrin Cramm, Valentina Michel und Carlotta Reike.



Kommersabend anlässlich des 135-jährigen Vereinsjubiläums


In diesem Jahr begeht unsere Bruderschaft ihr 135-jähriges Vereinsjubiläum. 

Aus diesem Anlass wurde am 10. Juni 2011 mit vielen Vereinsmitgliedern und Ehrengästen ein Festkommers gefeiert.

 

Im festlich geschmückten Bürgerhaus konnte Oberst Frank Wengenmaier viele Schützenbrüder, Abordnungen der benachbarten

Bruderschaften und zahlreiche Ehrengäste begrüßen.

Eine Fotoshow aus 135 Jahren Vereinsgeschichte regte dazu an, auf die lange Tradition des Schützenwesens in Oberntudorf zurück

zu blicken und dabei die vielen Erinnerungen auszutauschen. Musikalisch gestaltet wurde der Abend vom Blasorchester Niederntudorf

und dem Spielmannszug Oberntudorf. Beide Gruppen boten den Festgästen einen musikalischen Hochgenuss der Extraklasse.

Auch der Jagdhornbläserchor aus Salzkotten lies es sich nicht nehmen, das Blasorchester bei einem ganz besonderen Stück zu unterstützen:

beim "Jäger aus Kurpfalz" ließen sie ihre Hörner erklingen. Ein toll gespieltes Stück, das mit viel Beifall gewürdigt wurde.

 

Auch das leibliche Wohl kam natürlich nicht zu kurz. "Vereinskoch" Peter Hendel servierte das Gericht, das noch viele Vereinsmitglieder

von damaligen Schützenfrühstücken her kennen: Kasseler mit Kartoffelpüree und Sauerkraut.

Am späten Abend dann ein weiteres Highlight. Die Trommler vom Heide-Musikzug aus Paderborn hatten ihren großen Auftritt. Mit

lautem Getrommel und einstudierten Marsch-Formationen heizten sie den Festgästen mächtig ein. Und das im wahrsten Sinne

des Wortes: als ihre Trommeln (bewusst) Feuer fingen, war die Stimmung auf dem Höhepunkt.

Einfach eine perfekte Show, die in unserer Region sicherlich ihres Gleichen sucht.








 

Ein toller Abend klang bei der ein oder anderen Flasche Bier aus. Ein Abend, der sicherlich noch lange in Erinnerung bleiben wird.

 

Die St. Hubertus Schützenbruderschaft Oberntudorf bedankt sich bei allen, die zum Gelingen des Kommersabends

beigetragen haben, insbesondere bei den Musikerinnen und Musikern des Blasorchesters Niederntudorf, dem Spielmannszug

Oberntudorf und den Trommlern des Heide-Musikzuges Paderborn.

 

weitere Fotos hier =>

 



   Anmelden      Sitemap      Datenschutzerklärung      Impressum