Wappen       St. Hubertus Schtzenbruderschaft Oberntudorf 1876 e.V.   Logo  

   Facebook      Deine Mitgliedschaft      Leitfaden für Königspaare      Schützenjacken-Tauschbörse      Don't drink too much      Links      Kontakt   

13/12 2010:

Adventliche Stimmung beim Pontifikalamt im Dom




Vor dem Paradiesportal des Paderborner Doms:
v.l. Oberst Frank Wengenmaier, Lothar Papenkordt,
Georg Koch, Günther Witte, Alexander Daniels und
König Horst Schäfers

Schützen feiern Messe gemeinsam mit dem Erzbischof

 

Am dritten Adventssonntag nahm eine Abordnung unserer Bruderschaft am Pontifikalamt mit Erzbischof Hans-Josef Becker im prall gefüllten Hohen Dom zu Paderborn teil. Anlass war die Weihe und Übergabe der neuen Standarte des Diözesanverbandes Paderborn im Bund der Historischen Deutschen Schützenbruderschaften e. V.  Dazu kamen Vertretungen zahlreicher Vereine aus der Erzdiözese mit ihren Fahnen nach Paderborn.

Erzbischof Becker ging in seiner Predigt ausführlich auf die Werte der Schützenbruderschaften ein, die sie sich auf ihre Fahnen geschrieben haben. So ginge es bei den Leitworten  „Glaube, Sitte und Heimat“ nicht um die Würdigung vergangener Werte, sondern hier gehe es um die Zukunft unserer Gesellschaft. Selbst wenn sie dafür auch oftmals belächelt würde, sei die derzeitige Schützengeneration  dafür verantwortlich, diese christlichen Werte in Zukunft zu sichern und vor allem für den Glauben einzutreten. Würde dies vernachlässigt, so wären die Grundsätze der Schützenbruderschaften nach und nach sinnentleert und würden auf Dauer aus der Gesellschaft verschwinden, so Becker. Er ermutigte die anwesende Schützenfamilie, Kritik und öffentliche Infragestellung  dieser Grundwerte auszuhalten und sich nach Kräften für deren Erhalt einzusetzen.




09/11 2010:

Oberntudorf feiert Schützenball nach Maß


Am 06. November feierte die St. Hubertus Schützenbruderschaft Oberntudorf ihr Patronatsfest mit der traditionellen Hubertusmesse und dem anschließenden Schützenball.

 

Die Besucher der Hubertusmesse in der fast bis auf den letzten Platz gefüllten Pfarrkirche St. Georg erlebten einen wunderbaren Gottesdienst, der vom Jagdhornbläserchor Salzkotten musikalisch gestaltet wurde. Im festlich-herbstlich geschmückten Altarraum zeigten sie ihr ganzes Können, was natürlich am Ende der Messe mit kräftigem Applaus gewürdigt wurde.

Präses Andreas Rohde sorgte für eine Überraschung: zu Beginn seiner Predigt holte er eine Flasche „Jägermeister" hinter den Ambo hervor. Mit Bezug auf das Gedicht auf dem Etikett zeigte Präses Rohde den Gottesdienstbewohnern auf, dass Christen den waidmännischen Spruch durchaus auf ihr Leben beziehen und den Schöpfer im Geschöpfe ehren sollten. Besonders die Schützen seien ein Beispiel dafür und schritten für die Erhaltung und Verstärkung des menschlichen Miteinanders in der dörflichen Gemeinschaft voran, sagte Rohde.

 

Nach der Messe ging es in einem kurzen Umzug direkt zum Bürgerhaus. Im festlich geschmückten Saal begrüßte Oberst Frank Wengenmaier das Oberntudorfer Königspaar Horst und Ingrid Schäfers mit ihrem charmanten Hofstaat. Ein besonderes Willkommen galt der mannstarken Abordnung unserer Niederntudorfer Schützenfreunde, angeführt vom Königspaar Peter und Birgit Michel nebst Hofstaat, sowie dem 1. Brudermeister Ferdi Menne und Oberst Matthias Segin.

Nach dem Königstanz der beiden Regentenpaare sollte einem tollen Abend nichts mehr im Wege stehen. Die Cocktailbar lud zum Verweilen ein und auf der Tanzfläche wurde mächtig Gas gegeben. In bewehrter Manier spielte die „Tanzband Albatros“ groß auf: Hits von damals und heute sorgten für so manchen Schweißtropfen.

 

Sehen Sie hier den Filmbeitrag des Tudorfer Kabelfernsehens

 

Die St. Hubertus Schützenbruderschaft Oberntudorf bedankt sich bei allen, die zum Gelingen des Schützenballs beigetragen haben.

 









02/10 2010:

Internationaler Mittelstand


Schützensenioren aus Oberntudorf zu Besuch beim Paderborner Unternehmen Hartmann

 

Interessantes und Wissenswertes über die Hartmann International GmbH & Co. KG erfuhren 40 Senioren der St. Hubertus Schützenbruderschaft Oberntudorf 1876 e. V. im Rahmen ihres Besuches beim Paderborner Logistik-Dienstleister. Der Vorstand hatte die Schützenbrüder ab 60 Jahren zu diesem Ausflug eingeladen, der von den Sprechern der Schützensenioren Rudi Krause und Hans-Werner Rose initiiert worden war.

Bei einer Unternehmenspräsentation in der Betriebskantine und der ausführlichen Besichtigung von Fuhrpark und Hochregallagern konnten sich die Teilnehmer einen umfassenden Eindruck vom Unternehmen machen. Dessen kaufmännischer Leiter Stefan Garfs nahm die zweistündige Führung vor und beantwortete zahlreiche Fragen der Besucher aus Oberntudorf.

Bei einem kleinen Imbiss in gemütlicher Runde klang der Nachmittag dann in der Gaststätte „Alte Post“ in Oberntudorf aus.      =>  Zum Filmbeitrag des Tudorfer Kabel Fernsehens

Mehr Bilder gibt es in unserem Foto-Bereich.










02/10 2010:

Majestäten-Treffen




Happy Ballooning: (v. l.) Hauptmann Christian Voß, Oberst Frank Wengenmaier, Königspaar Horst und Ingrid Schäfers, Brudermeister Oliver Voß, Vorstandsmitglied Detlef Schmigelski

Königspaar besucht Warsteiner Montgolfiade

 

Im Rahmen des 1. Majestätentreffens bei der 20. Warsteiner Internationalen Montgolfiade hatte die Warsteiner Brauerei mehr als 700 Schützen aus mehr als 110 Vereinen aus der Sauerland- und Hellwegregion geladen, um nach einer erfolgreichen Schützenfestsaison mit ihren Partnern einen gebührenden Abschluss zu feiern. 

Auch eine Delegation unserer Bruderschaft mit dem amtierenden Königspaar Horst und Ingrid Schäfers ließ es sich nicht nehmen, diese Veranstaltung zu besuchen und reiste bereits am Nachmittag nach Warstein an. 

Nach einer kleinen Stärkung mit Kaffee und Kuchen im VIP-Club Happy Ballooning waren dann die Schützenkönige der Vereine dazu aufgerufen, sich im Festzelt zum Ausschießen des ersten Warsteiner Ballonkönigs einzufinden. Unser König Horst Schäfers erzielte dabei auf der Biathlon-Laser-Schießanlage eine gute Platzierung im vorderen Bereich.

Auch wenn an diesem Tag wetterbedingt kein Nightglowing der Ballonfahrer zu bestaunen war, feierte die Oberntudorfer Abordnung mit den geladenen Schützen nach einem zünftigen Abendbuffet noch bis tief in den Abend hinein ihre After-Ballooning-Party und hatte dabei reichlich Gelegenheit, Kontakte zu anderen Vereinen zu knüpfen.




28/08 2010:

Schützenausmarsch






Am 27. August trafen sich die Schützen zusammen mit dem Spielmannszug zum diesjährigen Schützenausmarsch. Bei leichtem Nieselwetter ging es schnellen Fußes zum geheimen Veranstaltungsort. Nach einem kurzen Marsch war das Ziel schnell erreicht: der "Holzplatz" von Hans-Klaus Papenkordt in der Bodelschwingh-Straße.

Das Zugführerteam um Hauptmann Christian Voß hatte schon alles bereitgestellt, so dass die vielen angetretenen Schützenbrüder und Spielleute schnell ihren Platz im wasserdichten Zelt einnehmen konnten.






Platzeigentümer Hans-Klaus Papenkordt ließ es sich nicht nehmen, am Zapfhahn die Meute mit kühlem Bier zu versorgen. Die Tischbedienung übernahmen in diesem Jahr Zugführer Henrik Höhl und die jungen Fußballer des TSV Tudorf.

Der Spielmannszug Oberntudorf spielte in altbekannter, hervorragender Weise seine Klassiker, die schnell zur guten Laune und Stimmung beitrugen.

Auch für das leibliche Wohl wurde gesorgt: Oberleutnant und "Grillmeister" Jan Granitza, Zugführer Helmut Wüstner, Jungschützenmeister Tobias Tschernik und Hauptmann Christian Voß versorgten die Hungrigen mit guten Sachen vom Grill.

Bei guten Gesprächen und dem ein oder anderen kühlem Getränk klang der Abend aus.

Die St. Hubertus Schützenbruderschaft Oberntudorf bedankt sich bei allen Helfern, dem Spielmannszug und insbesondere beim "Hausherrn" und Gastgeber Hans-Klaus Papenkordt, für diesen schönen Abend.

 











16/06 2010:

Bericht zum Schützenfest 2010


Samstag, 12. Juni 2010

Den Auftakt des Schützenfestes der St. Hubertus Schützenbruderschaft Oberntudorf 1876 e.V. bildete traditionell die Schützenmesse.

Präses Andreas Rohde konnte neben dem Königspaar und dem Hofstaat auch viele Schützenbrüder, Gäste und Dorfbewohner in der St. Georg Pfarrkirche begrüßen. 

Ein erstes Highlight des Schützenfestes war die...        =>  lesen Sie hier weiter

 






Zu Besuch an der Michaelstraße: Hauptkassierer Norbert Ernst, Schriftführer Hubertus Ahlemeier, Oberst Frank Wengenmaier, Ehrenpräses Generalvikar Alfons Hardt, Brudermeister Oliver Voß, Hauptmann Christian Voß.
26/05 2010:

Empfang beim Ehrenpräses


Am Dienstag, den 25. Mai 2010 besuchte eine Abordnung unserer Bruderschaft bestehend aus den geschäftsführenden Vorstandsmitgliedern und dem Hauptmann den Ehrenpräses Generalvikar Alfons Hardt. Dieser begrüßte die Gruppe in seinem Garten an der Michaelstraße in Paderborn. Neben einer nachträglichen Gratulation zum 60. Geburtstag bestand gute Gelegenheit, sich als neuer Vorstand einmal vorzustellen.

Während eines kurzweiligen Abends bei einem guten Glas Wein konnten Erlebnisse und Erfahrungen aus vergangenen Vorstandstagen ausgetauscht, aber auch neue Perspektiven für unseren Verein diskutiert werden.

Der Vorstand bedankt sich beim Ehrenpräses für den herzlichen Empfang und freut sich, dass er der Bruderschaft weiterhin sehr verbunden bleiben wird.






Die Vogelbauer

14/05 2010:

Vogelbesichtigung


Zur diesjährigen Vogelbesichtigung hatten die 4 Vogelbauer aus dem Almeschlag am 12. Mai zur Kolpinghütte in Oberntudorf eingeladen.

Wolfgang Gloger, Gisbert Hecker, Dietmar Hüster und Gero Kosel präsentierten stolz den hölzernen Adler, den sie in den letzten Wochen in liebevoller Kleinarbeit hergestellt hatten.

Bei feinsten Grillspezialitäten, kühlen Getränken und guten Gesprächen klang der Abend aus.          -> Fotos






Nahm den Pokal entgegen:
Richard Voß

03/05 2010:

Georgszug gewinnt das Kompanieschießen 2010


Der Georgszug ist der diesjährige Sieger des Kompanieschießens.

 

Am 01. Mai setze sich der Zweite des Vorjahres mit einem Durchschnitt von 23,5 Ringen knapp gegen den bisherigen Rekordgewinner Rochuszug (22,9 Ringe) durch und glich damit die ewige Bestenliste aus.

  

Eine Vielzahl an Schützen nutze das traditionelle Maibaum-Aufstellen am Bürgerhaus Oberntudorf, ihr Können mit dem Luftgewehr unter Beweis zu stellen und somit ihrem Zug zum Sieg zu verhelfen.

 

Für einen reibungslosen Ablauf sorgte das Zugführer-Team um Hauptmann Christian Voß. Perfekt betreut wurden die Schützen auf dem Schießstand des Bürgerhauses von den beiden Schießmeistern Detlef Schmigelski und Manfred Schäfers, die noch so manchen heißen Tipp geben konnten.

 

Für ein Highlight sorgte Juliane Nolte: Mit 29 Ringen, dem wohl besten Ergebnis in der Histiorie des Kompanieschießens, holte sie sich den Tagessieg. 

 

Bei der Siegerehrung überreichten Hauptmann Christian Voß und Oberleutnant Jan Granitza den Wanderpokal an Richard Voß, der es sich als Vertreter des Georgszuges nicht nehmen ließ, die dazugehörige Flasche Champagner mit einem lauten Knall zu öffnen.

 

Bei guter Laune und strahlendem Sonnenschein wurde noch einige Stunden mit der Dorfbevölkerung gefeiert.        => Fotos



   Anmelden      Sitemap      Datenschutzerklärung      Impressum