Wappen       St. Hubertus Schtzenbruderschaft Oberntudorf 1876 e.V.   Logo  

   Facebook      Deine Mitgliedschaft      Leitfaden für Königspaare      Schützenjacken-Tauschbörse      Don't drink too much      Links      Kontakt   

Das Königspaar 2010

Horst und Ingrid Schäfers








Die Prinzen


Kronprinz Thomas Niggemeier

Zepterprinz Hans-Werner Wessel

Apfelprinz Christian Voß

 

 




von links: Hans-Werner Wessel, Thomas Niggemeier und Christian Voß




Jungschützenkönig 2010/2011


Holger Montag

 




Holger Montag auf den Schultern der Jungschützen Daniel Menke und Timo Sprink (v.l.)




Ehrung ausgeschiedener Vorstandsmitglieder


Vor dem traditionellen Vogelschießen am Pfingstsonntag wurden die ausgeschiedenen Vorstandsmitglieder verabschiedet und für ihre verdiente Vorstandsarbeit geehrt.

Präses Andreas Rohde sprach ihnen im Namen der St. Hubertus Schützenbruderschaft Oberntudorf Dank und Anerkennung aus. 

Unter großem Beifall der angetretenen Schützenbrüder und Musiker verlieh er ihnen das Ehrenabzeichen der Bruderschaft und eine Urkunde.




v.l.: Schriftführer Hubertus Ahlemeier, Ehrenpräses Generalvikar Alfons Hardt, Präses Andreas Rohde, Richard Voß, Matthias Wessel, Karsten Beins, Wolfgang Nübel, Friedhelm Knust, Michael Hassenjürgen, Heiner Knust, Brudermeister Oliver Voß und Oberst Frank Wengenmaier


Friedhelm Knust war 15 Jahre Mitglied des Vorstandes der Bruderschaft.
Von 1995 bis 1998 hatte er die Position des Leutnants inne,
danach stand er der Bruderschaft bis 2010 als Oberst vor.

 

Matthias Wessel war 15 Jahre Mitglied des Vorstandes der Bruderschaft.
Von 1995 bis 2004 hatte er die Position des Vorstandsmitglieds inne,
danach führte er bis zum Jahr 2010 das Amt des Brudermeisters aus. 


Heiner Knust war 22 Jahre Mitglied des Vorstandes der Bruderschaft.
Von 1988 bis 1995 hatte er die Position des Leutnants inne,
anschließend war er bis 1998 Oberleutnant.
Seit 1998 bis 2010 war er Hauptmann der Bruderschaft. 

 

Michael Hassenjürgen war 19 Jahre Mitglied des Vorstandes der Bruderschaft.
Von 1991 bis 1995 hatte er die Position des Jungschützenmeisters inne,
anschließend war er bis 1998 Leutnant.
Seit 1998 bis 2010 war er Oberleutnant der Bruderschaft. 

 

Karsten Beins war 12 Jahre Mitglied des Vorstandes der Bruderschaft.
Von 1998 bis 2010 hatte er die Position des Leutnants inne. 

 

Wolfgang Nübel war 12 Jahre Mitglied des Vorstandes der Bruderschaft.
Von 1998 bis 2010 hatte er die Position des Leutnants inne. 

 

Richard Voß war 25 Jahre Mitglied des Vorstandes der Bruderschaft.
Von 1985 bis 1988 hatte er die Position des Ersatzfähnrichs inne,
anschließend war er bis 2004 Fahnenoffizier.
Von 2004 bis 2010 war er Mitglied des Vorstandes.
Darüber hinaus hat er sich in zahlreichen Belangen nach Kräften
in den Dienst der Bruderschaft gestellt.




Ehrung für 25 Jahre Mitgliedschaft


Werner Ahlemeier

Alexander Altmiks

Andreas Daniels

Ehrenpräses Generalvikar Alfons Hardt

Michael Hassenjürgen

Peter Hendel

Veit Knust

Hubert Nübel

Ulrich Nußbaum

Andreas Voß

Michael Wessel

Friedrich Willeke

Rudi Witte

 




Oberst Frank Wengenmaier, Brudermeister Oliver Voß, Michael Hassenjürgen, Ehrenpräses Generalvikar Alfons Hardt, Peter Hendel, Michael Wessel, Andreas Voß, Friedrich Willeke, Andreas Daniels, Rudi Witte, Veit Knust und Hauptkassierer Norbert Ernst
Nicht auf dem Bild: Werner Ahlemeier, Alexander Altmiks und Ulrich Nußbaum


Ehrung für 40 Jahre Mitgliedschaft


Bernhard Daniels

Johannes Hoffmeister

Manfred Rose

Hubert Vonnahme 




v.l.: Oberst Frank Wengenmaier, Hauptkassierer Norbert Ernst, Johannes Hoffmeister, Manfred Rose, Bernhard Daniels und Brudermeister Oliver Voß
Nicht auf dem Bild ist Hubert Vonnahme.


Ehrung für langjährige Mitgliedschaft


50 Jahre

Ferdinand  Kruse

Karl-Heinz Nettelnbreker

Franz Niggemann

Hubert Salmen

 

60 Jahre

Josef Wiechers

 




v.l.: Oberst Frank Wengenmaier, Hauptkassierer Norbert Ernst, Franz Niggemann, Josef Wiechers, 1. Kassierer Raimund Schmitz, Hubert Salmen, Ferdinand Kruse, Brudermeister Oliver Voß und Karl-Heinz Nettelnbreker

Ehrung verdienter Spielleute


Eine besondere Ehre wurde Raimund Nübel zu Teil. Der extra angereiste Vorsitzende des Kreismusikerbundes Paderborn, 

Bernhard Ekelt, verlieh dem verdienten Spielmann die Landesehrenmedallie des Volksmusikerbundes NRW.

16 Jahre Vorstandsarbeit, davon 8 Jahre als 1. Vorsitzender und 8 Jahre bis zum Januar diesen Jahres als 2. Vorsitzender: 

Raimund Nübel hat sich in besonderer  Weise um die Musik und den Spielmannszug Oberntudorf verdient gemacht und bekam somit diese seltene Auszeichnung.

 

Robin Menke wurde für den erfolgreichen Abschluß des D1-Lehrganges ausgezeichnet.

 

Die St. Hubertus Schützenbruderschaft Oberntudorf gratuliert ganz herzlich!

 

 




v.l.: der Vorsitzender des Spielmannszuges Michael Taubert, Raimund Nübel, Robin Menke und der Vorsitzende des Kreismusikerbundes Paderborn Bernhard Ekelt.


   Anmelden      Sitemap      Datenschutzerklärung      Impressum